Viele Teile mit unterschiedlichen und gemeinsamen Aufgaben

 

 

Abb. 2.1: Gehirnhälften (Präparation)

 

Das Gehirn lässt sich grob in fünf Teile unterteilen, die – von hinten nach vorn betrachtet – Nachhirn, Hinterhirn, Mittelhirn, Zwischenhirn und Groß- oder Endhirn heißen.

 

Teile des Gehirns, ihre wichtigsten Strukturen und Funktionen

 

 

Nicht selten findet man in Büchern, dem Internet oder Zeitungs-/Zeitschriftenartikeln auch andere Bezeichnungen für die einzelnen Gehirnteile:

 

  • Als Rautenhirn (Rhombencephalon) werden auch zusammenfassend das Hinterhirn mit dem Kleinhirn und der Brücke und das Nachhirn bezeichnet.
  • Als Vorderhirn (Prosencephalon) kann man auch End-/Großhirn und Zwischenhirn zusammenfassen.
  • Mit Hirnstamm sind Nachhirn, Brücke und Mittelhirn gemeint.
  • Mit Stammhirn sind alle Teile des Stammhirns und das Kleinhirn gemeint.

 

Diese ganzen Bezeichnungen sind selbst für Profis verwirrend, und – wie man so schön sagt – Namen sind Schall und Rauch (und solche anatomischen Zuordnungen sowieso…)! Beschäftigen wir uns lieber mit den Funktionen! Damit Ihr und Sie aber zukünftig nachschauen könnt/können, worüber auf dieser oder anderen Seiten geredet wird, findet sich unten eine Abbildung des Gehirns mit den unterschiedlichen Einteilungen zum „Schnell-Mal-Nachgucken“, wo was ist.

 

 Deutscher Name

 (wissensch. Name)

 Strukturen

 Funktion

 Nachhirn

 (Myelencephalon)

 Verlängertes Rückenmark 
 (Medulla oblongata)

 Vegetatives (unbewusstes)
 Steuerzentrum (Atmung,
 Kreislauf, Ver-
 dauung, Reflexe…)

 Hinterhirn

 (Metencephalon)

 Kleinhirn (Cerebellum)

 Gleichgewicht, unbe-
 wusstes „Feintuning“
 von Bewegungen

 Brücke (Pons)

 Nervenfasern, die zum
 Kleinhirn ziehen

 Mittelhirn

 (Mesencephalon)

 Kerne von Hirnnerven und
 Neurotransmittern

 Bildung zahlreicher
 Neurotransmitter,
 Steuerung der Augen-
 bewegungen

 Zwischenhirn

 (Diencephalon)

 Thalamus

 Schaltstelle fast aller
 Nervenfasern, die zur
 Großhirnrinde ziehen

 Hypothalamus

 Steuerung des Hormon-
 haushaltes

 Die Augen werden als „Blasen“ vom Zwischenhirn aus
 gebildet.

 Groß-/Endhirn

 (Telencephalon)

 Großhirnrinde(Cortex)

 siehe Cortex

 Basalganglien

 unbewusste Steuerung von
 Bewegungen

 Innere Kapsel

 Ansammlung von Nerven-
 fasern, die zur Großhirn-
 rinde ziehen

 Balken

 Faserbündel, das die
 beiden Großhirnhälften
 verbindet

Abb. 2.2: Gliederung des Gehirns (schematisch)